Sprache wählen
Hausarztpraxis Rohrer-Park
Grüne Str. 16, 01067 Dresden
Tel.: 0351 4961403 / Fax: 0351 4865933
E-Mail: rezeption@hausarzt-dresden-stadt.de
www.hausarzt-dresden-stadt.de

Sprechzeiten
Montag bis Freitag: 07:00 - 12:00 Uhr
Akutsprechstunde: 07:00 - 09:00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag: 14:00 - 17:00 Uhr
Akutsprechstunde: 14:00 - 15:00 Uhr

  • start
  • E-Rezept /eAU
  • Covid 19
  • allgemeine Informationen
  • Urlaub / Vertretung
  • Mein Hausarztprogramm
  • Studenten-/Ausbildung
  • ARMIN
  • Notfallnummern
  • Facharztsuche online
  • Formel Rechner - Online
  • Downloads
  • praxis & team
  • arzt
  • Assistenzarzt
  • Praxisgalerie
  • Sprechzeiten
  • leistungen
  • Allgemeinmedizin
  • Darmkrebsvorsorge
  • Hautcheck ab den 35. Lj
  • Krebsvorsorge Mann 45
  • Krebsvorsorge Mann 50
  • Tätigkeitsbereiche
  • Betriebsmedizin
  • FeV Fahrerlaubnis
  • FeV Taxi
  • G00   Untersuchung Allgemein
  • G20 Lärm
  • G24 Haut
  • G25 Fahr-, Steuer- und Überw.
  • G26 Atemschutz 
  • G29 BenzolhomologeToluol Xylol
  • G37 Bildschirmarbeitsplatz.
  • G39 Schweissrauche
  • G41 Absturzgefahr
  • G42 Tät.  Infektionsgefährdung
  • H9 Absturzgefahr Baumarbeiten
  • Chirotherapie
  • Ernährungsmedizin
  • Naturheilverfahren
  • Sportmedizin
  • online-service
  • Online-Termine
  • kontakt
  • anfahrt
  • Hausarztpraxis Rohrer-Park
  • wichtige info´s
  • E-Rezept /eAU
  • Covid 19
  • allgemeine Informationen
  • Urlaub / Vertretung
  • Mein Hausarztprogramm
  • Studenten-/Ausbildung
  • ARMIN
  • Notfallnummern
  • Facharztsuche online
  • Formel Rechner - Online
  • Downloads
  • Hausarztpraxis Rohrer-Park

    Willkommen in unserer Hausarztpraxis in Dresden Stadtmitte

    Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten, 
     
    Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit für folgende Information:
    aufgrund der momentanen Pandemiesituation ergeben sich in den Praxisabläufen
    Veränderungen, die erheblichen Einfluss auf unseren Praxisalltag haben.

    Aufgrund von hohem telefonischem Aufkommen möchten wir Sie bitten, sich wenn möglich via E-Mail bei uns  in der Praxis zu melden. 
    Ggf. hinterlassen Sie in Ihrer Nachricht Ihre Rückrufnummer. 

    In  den schweren Zeiten der Pandemie bieten wir Ihnen außerdem eine VIDEOSPRECHSTUNDE (nicht mit Microsoft Edge Browser !) an.
    Kontaktieren Sie uns mit dem Vermerk dieser Dienstleistung.





                                                                             

    Covid 19- Impfungen:

    Spikevax/Moderna:
    ab 30 Jahren

    Termine können Sie online in unserem Terminkalender buchen.

    Biontech Pfizer/Comirnaty:
    ab 18 Jahren

    Termine können Sie bei uns via E-mail, telefonisch oder persönlich vereinbaren. Derzeitig beträgt die Wartezeit auf einen Termin ca. 3-4 Wochen.

    Johnson&Johnson und Astrazeneca
    derzeitig erhalten wir keinen Impfstoff.

    Novavax
    derzeitig erhalten wir keinen Impfstoff.


    Die Stiko-Empfehlung (03.02.2022) für eine zweite Boosterimpfung (4. Impfung) gilt generell für über 70-Jährige, für Bewohner von Altenheimen und Menschen mit Immunschwäche-Krankheiten ab fünf Jahren. Ebenso greift sie für die Beschäftigen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen insbesondere mit direktem Patientenkontakt. Bei den gesundheitlich gefährdeten Menschen soll die erneute Auffrischungsimpfung frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischungsimpfung verabreicht werden, bei Beschäftigten im Gesundheitswesen frühestens nach einem halben Jahr.


    Sie können die Wartezeit und die Abläufe erheblich beschleunigen, wenn Sie

    1. die u.g. Bögen bereits ausgefüllt mitbringen (Einwilligungserklärung, Aufklärungsbogen), ohne diese erfolgt keine Impfung !
    2. bringen Sie den Impfausweis mit (oder Impfersatzdokument)  und halten Sie die Seite offen bereit, auf die bereits die Covid-Impfetiketten aufgeklebt sind!
    3. 
    Impfungen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren  benötigen eine Erklärung v. Sorgeberechtigten
    4. Falls Sie kein Impfbuch besitzten, drucken und füllen Sie bitte ein IMPFERSATZDOKUMENT aus und bringen es zum Termin mit. 


    Download Aufklärungsbogen mRNA - Impfstoff 

    Download Einwilligung  mRNA

    Erklärung Sorgeberechtigte (Freistaat Sachsen)

    IMPFBUCHERSATZ- DOKUMENT  

    Wissenswertes zur Covid 19 Infektion:

    Ab dem 24.01.2022 gelten neue Quarantäne- und Absonderungsregelungen für Personen die positiv auf das SARS-CoV-2 Virus getestet wurden sowie engen Kontaktpersonen. 
     
    1. Verdachtsfall: Ein Verdachtsfall besteht aufgrund typischer COVID- Symptome oder eigener positiven Testung (Laientest). Bei symptomatischen Patienten kann der Arzt eine Krankschreibung ausstellen. Wenn der bestätigende PCR-Test negativ ist, endet die Absonderung sofort. Ist der PCR-Test positiv besteht weiterhin die Pflicht zu einer 10-tägigen Absonderung nach Syptombeginn.
       
    2. Positives Testergebnis: Es wird ein Antigen- Schnelltest (PoC-Test) durchgeführt. Unabhängig vom Ergebnis des Antigen-Schnelltests muss das Muster 2 ausgefüllt und dem Patienten übergeben werden. Der Patient kann die Dokumente zur Vorlage beim Arbeitgeber verwenden. Der positive Antigen-Test gilt als aktiver Fall und muss an das Gesundheitsamt gemeldet werden. Für die Meldung an das jeweilige Gesundheitsamt steht dem Arzt das Muster 3 „Meldeformular“ zur Verfügung. Der Patient muss sich bei einem positiven Testergebnis 10 Tage in Quarantäne begeben. Personen, die aufgrund einer Infektion abgesondert sind, können sich am 7. Tag der Absonderung mittels Antigenschnelltest »freitesten« lassen, wenn sie für mindestens 48 Stunden symptomfrei sind. Wenn der Test negativ ist, endet die Absonderung. Beschäftigte in der Pflege, medizinischen Versorgung oder Eingliederungshilfe, die infiziert wurden, können auch schon nach 7 Tagen wieder arbeiten gehen. Voraussetzung dafür ist, dass sie für 48 Stunden symptomfrei sind und ein negativer PCR-Test vorliegt.
       
    3. Bei engem Kontakt zu einer positiv getesteten Person (Kontaktperson): Enge Kontaktpersonen (Hausstandsangehörige) einer positiv getesteten Person, müssen sich für 10 Tage absondern. Ausnahmen gibt es für folgende Personen: 

      - "Geboosterte" (drei Impfungen),
      - Geimpfte Genesene (Kombination aus einer oder zwei Impfungen und einer Infektion),
      - Geimpfte mit zwei Impfungen bis zu 90 Tage danach,
      - Genesene ab dem 29. Tag und bis zu 90 Tage nach dem PCR-Test.

      Sofern die Person asymptomatisch bleibt, kann am 7.Tag ein Antigenschnelltest (PoC) durchgeführt werden. Fällt dieser Test negativ aus, kann die Absonderung vorzeitig beendet werden. Schülerinnen und Schüler können sich schon am 5. Tag freitesten lassen, im Ausnahmefall geht das auch mit dem Test in der Schule.

    Damit ein valides Bild über das Infektionsgeschehen bestehen bleibt, ist es notwendig, dass nach einem positiven Antigen-Test die bestätigende Diagnostik mittels PCR-Test erfolgt. Der PCR-Test sollte unmittelbar nach dem positiven Antigentest durchgeführt werden. Die Meldung an das Gesundheitsamt bei positivem PCR-Ergebnis wird durch das Labor übernommen. Das Gesundheitsamt kann abweichende Regelungen der Quarantäne bestimmen.

    Absonderung vs. Arbeitsunfähigkeit bei bestehender Corona-Infektion

    Zur Ausstellung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion möchten wir noch einmal auf folgende Grundsätze verweisen:
    • Die Einschätzung, ob im Zusammenhang mit einer aktuellen Covid-19-Infektion eine Arbeitsunfähigkeit besteht und bescheinigt werden muss, ist durch den Vertragsarzt ausschließlich anhand vorliegender Krankheitssymptome zu treffen.
    • Zeigt der Patient keine Symptome, darf keine AU-Bescheinigung ausgestellt werden. Der Patient reicht den behördlichen Bescheid der Quarantäneanordnung beim Arbeitgeber ein.
    • Das Arbeiten im Home-Office ist trotz Covid-19-Infektion bei fehlenden oder nur leichten Krankheitssymptomen durchaus möglich. Eine Covid-19-Infektion ist damit nicht gleichzusetzen mit bestehender Arbeitsunfähigkeit.

    Quelle: KV Sachsen Sonderregelungen

    Sie finden uns unter folgender Anschrift:

     Grüne Str. 16, 01067 Dresden (ehemals MAGAZIN DRESDEN) 
     
    So finden Sie zu uns via ÖPNV:

    Haltestelle Schweriner Straße   Linie1, Linie 2 Linie94 
    Haltestelle Bahnhof Mitte  Straßenbahn Linie 1Linie 2, Linie 6, Linie 10 Stadtbus Linie 94 
                       
    Unser Hauseigener Parkplatz bietet derzeit 3 Parkplätze (Ca. 10 m links neben dem Praxishaupteingang! ).
    Alternative Parkmöglichkeiten: Parkplatz Kraftwerk Mitte, Schiessgasse, Freiberger Platz

    Online-Service - für Ihr Anliegen:


    Covid Impftermin Überweisungsschein Wiederholungsrezept Patienten-Feedback
    Onlinieservice
    Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Mehr Erfahren